Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Marmorkuchen

Draußen ist es kalt und schmuddelig. Die Sonne kämpft sich zwar tapfer durch den dicken Nebel, aber erst um die Mittagszeit weicht das wattige Grau, um schon eine Stunde später wieder die Oberhand zu gewinnen.
Zeit, für ein gutes Gefühl, Zeit, für einen "Kinderkuchen", also einen Kuchen, der mich schon mein ganzes Leben begleitet. Es ist Zeit für einen Marmorkuchen.

Meine Großmutter pflegte immer zu sagen:
Back einen Marmorkuchen und du weißt, ob du backen kannst. Jeder Kuchen wird dir einen Fehler verzeihen, nur nicht der Marmorkuchen!

Nun ja, wenn ich an all diese trockenen, etwas muffigen Marmorkuchen auf den unzähligen Geburtstagsfeiern denke, die ich nun bereits erleben durfte .... Oder auch an die sehr schlechten Exemplare, mit ich weiß nicht welchen "Zutaten", die da fröhlich auf der Verpackung gedruckt stehen.
JA! Oma, Du hattest Recht.

Also heute der ganz einfache Marmorkuchen, bei dem man schon so viel verkehrt machen kann.


Zutaten für eine Gugelhupf-Form…

Aktuelle Posts

Kürbis aus dem Ofen

Maasauen

Kürbissuppe

Urban Gardening

Herbstliche Variation von Schnitzel und Shiitake